Chronik von 1996 - 2005

1996

Anschaffung eines Ergometers und Taufe von zwei neuen Booten auf die Namen "Schockelgaul" und "Wellenbrecher". Wie schon in den vergangenen Jahren steht die Mitgliederwerbung an oberster Stelle.


1997

Wanderfahrt ( 3 Tage ) auf der Mosel mit zwei Vierer-Booten. Dachsanierung des Fitness-Raumes. Vermehrte Austritte aus dem Verein zu verzeichnen.


1998

Horst Biemann wird zum 1. Vorsitzenden gewählt, nachdem Hans Jürgen Engel nach 10 Jahren als Vorsitzender nicht mehr kandidiert.


1999

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Willi Schäfer, ehemaliger erfolgreicher Trainer des FRV. Die Dachsanierung des Fitness-Raumes ist abgeschlossen. Der Verein hat z.Zt. 48 Mitglieder.


2002

Neue Ehrenmitglieder werden Frau Vahlenkamp und Herr von Opel. Der Pachtvertrag mit Herrn von Opel wird genehmigt. Fertigstellung des Innenausbaus des Fitness-Raumes.


2003

Unser Hauptaugenmerk ist auf das Wanderrudern gerichtet. Wir haben auf der Petersau kein stehendes Gewässer - daher ist eine Jugendausbildung nicht möglich, weil auf dem Rhein mit seinem starken Schiffsverkehr die Gefahren zu groß sind. Zum neuen 1. Vorsitzenden wird Horst Dietrich Schulz gewählt. Reparaturen an der Dachkonstruktion der großen Bootshalle. Eine neue, gebrauchte Heizung wurde angeschlossen.


2004

Der Traktorverkauf bedeutet: Keine Nutzung der fahrbaren Pritsche mehr für das Einsetzen der Boote trockenen Fußes in den Rhein. Mitgliederwerbung beim Tag der Vereine auf dem Rathausplatz.


2005

Wasser- und Schiffahrtsamt Mannheim erläßt die Rampenpacht. Erwerb eines neuen, gebrauchten     C-Vierer ( Memel von der Amicitia MA ). Kauf eines neuen Thekenschrankes fürs Bootshaus.